Gebt Ihr euren Partnern die Zugangsdaten für Instagram und Co.? Oder den Entsperrcode für euer Handy? Wenn nicht, überlegt euch genau warum Ihr dann diese Beziehung überhaupt eingegangen seid. Wenn beide nicht bereit sind, sich auf eine gewisse Art und Weise nackt vor dem anderen zu machen und ihm zu vertrauen, wie soll dann etwas entstehen, dass aus einem soliden Fundament erschaffen wurde. Denkt Ihr ein Haus ohne gefestigtes Fundament könnte lange bestehen bleiben? Du wirst keine besondere Beziehung haben, wenn du nicht bereit bist alles dafür zu tun. Nur einander brauchen, gebunden aneinander zu sein ohne, dass jemand Fremdes die Chance hätte, dazwischen zu funken.

Die Zweifler werden euch erzählen, dass dies mit Kontrolle gleichzusetzen wäre. Doch, es heisst ganz sicher nicht, dass in der Beziehung damit Kontrolle vorherrscht anstelle von Vertrauen. Passwörter für soziale Medien oder Entsperrcodes zu offenbaren hat wenig mit Überwachung zu tun, sondern damit, dass man dem anderen zeigen will, wie ernsthaft man an der Beziehung interessiert ist und sich nicht alle anderen offen hält. Und schlussendlich entscheidet auch jeder selber, was er mit den Zugangsdaten anstellt. Wichtig dabei ist einfach, dass in einer Zeit, in der so viel gelogen und betrogen wird, Vertrauen zu fassen als enorm problematisch gilt und nichts am Anfang einer Beziehung mehr Vertrauen erzeugt, als wenn dem Partner das Gefühl vermittelt wird, dass man keine Geheimnisse hat. Warum sollte man auch eine Beziehung eingehen, wenn man keinen Wert darauf legt ob der Partner einem vertraut oder nicht.

Eine Beziehung ohne Ziel bringt niemand im Leben weiter, dann rate ich jedem lieber Single zu bleiben und sein Leben alleine zu verbringen, ohne das Gefühl zu kennen, wie schön es sein kann, wenn man den besten Freund als Partner hat. Zusammen gegen den Rest der Welt. Und wenn einer jemals das Gefühl hat, der eigene Partner reicht nicht mehr aus, dann geht nicht fremd sondern beendet es. Keine Ohrfeige der Welt wird einem jemals mehr in Erinnerung bleiben, als das Gefühl von dem Menschen, den man liebt, hintergangen worden zu sein. In jeder zukünftigen Beziehung wird das Gefühl Gedanken bestimmen und es schwer machen, wieder Vertrauen aufzubauen.


Kommentare zeigenKommentare schliessen

2 Comments

Kommentar hinterlassen